Content
Icon Literatur
Icon Journal Article

Document Type: Journal article
Nutzung der ICF im deutschen Rehabilitationssystem: Dringende Handlungsfelder für Politik und Rehabilitationsträger

Bibliographic Information

Author:

n/a

Editor:

n/a

Source:

Die Rehabilitation, 2015, 54. Jahrgang (Heft 1), page 60-61, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536

Year:

2015

Der Text ist von:
k. A.

The text is available in the journal:
Die Rehabilitation, 54. Jahrgang (Heft 1), page 60-61

Den Text gibt es seit:
2015

Information about the content

German Abstract:

This is what the text says:

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) wurde bereits im Jahre 2001 von der Weltgesundheitsorganisation verabschiedet. Trotz Verbreitung und großer Akzeptanz des ihr zugrunde liegenden bio-psycho-sozialen Krankheits- bzw. Behinderungsmodells sowie des Bezugs des Sozialgesetzbuches IX auf die ICF ist die konkrete Anwendung und Nutzung der Klassifikation in den Praxisfeldern der Rehabilitation noch deutlich begrenzt und hinter ihren Entwicklungspotenzialen zurückgeblieben.

Um die Anwendung bzw. Nutzung der ICF im deutschen Rehabilitationssystem zu fördern und neue Impulse zu geben, hat die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) ein praxisbezogenes Positionspapier ausgearbeitet. Das Positionspapier wurde im Hauptvorstand der DVfR im März 2014 verabschiedet und auf ihrer Homepage veröffentlicht.

In dem Positionspapier wird ausdrücklich betont, dass die ICF geeignet ist, "die Teilhabeorientierung der deutschen Gesetzgebung und das zentrale Ziel der Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen". Kernpunkt des Positionspapiers ist ein Konzept zur Nutzung der ICF in Rehabilitationseinrichtungen, mit dem Wege für die Anwendung in der Praxis aufgezeigt werden und das stufenweise umzusetzen ist.

Zugleich wird erläutert, dass eine intensivere Nutzung nicht nur von den Leistungserbringern abhängt, sondern u. a. auch von der weiteren Ausgestaltung der Rahmenbedingungen, die insbesondere in der Verantwortung von Politik und Rehabilitationsträgern liegen. Aus diesem Grunde appelliert die DVfR nicht nur an die Leistungserbringer, Anregungen zur Nutzung der ICF aufzugreifen. Sie fordert insbesondere die für die Rahmenbedingungen der Nutzung verantwortlichen Institutionen auf, potenzielle Nutzungshindernisse zu beseitigen und die Anwendung in der Praxis zu fördern.

Where can you get the text?

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Further information about this publication

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Please address yourself to libraries, the editors, the publishers or bookstores and newsagents to obtain literature.

Keywords

Related ICF Items:

Reference Number:

R/ZS0063/0465

Last Update: 24 Jul 2019