Skip Navigation Hotkeys

Search and Service

Content

Neue BMAS-Förderrichtlinie (Dec 23, 2022)

Forschung zur Gesundheit in der Arbeitswelt

Logo FoGA

Mit dem neuen gemeinsamen Programm "Forschung zur Gesundheit in der Arbeitswelt" (FoGA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz, sollen Projekte mit Bezug zur betrieblichen Praxis, Nachwuchsgruppen und Stiftungsprofessuren in fünf Handlungsfeldern gefördert werden. Auch eine breite Beteiligung arbeitsbezogener Disziplinen und Institutionen aus Wissenschaft und Praxis ist vorgesehen.

Die rechtliche Grundlage für das FoGA-Programm bildet die neue Förderrichtlinie, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlicht hat. Aufbauend auf der Förderrichtlinie zur "Förderung der Forschung und Lehre zur Gesundheit in der Arbeitswelt" vom 6. Oktober 2022 hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eine Förderbekanntmachung veröffentlicht, mit denen Hochschulen und andere Forschungseinrichtungen zur Einreichung von Förderanträgen in zwei Handlungsfeldern aufgerufen werden:

  • Aus der COVID-19-Pandemie lernen für eine bessere Vernetzung von Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention
  • Prävention im Betrieb - das betriebsärztliche Handeln weiterentwickeln

Weitere Informationen zum FoGA Förderprogramm: www.foga-foerderprogramm.de

(Quellen: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Pressemitteilung vom 14.11.2022; Webseite FoGA-Förderprogramm)

(JS)