Content

Menschen mit Behinderung in der Corona-Krise (Apr 7, 2020)

Offene Online-Diskussion der DVfR mit Expertinnen und Experten

DVfR

Aufgrund der aktuellen Unsicherheiten für Menschen mit Behinderungen und den damit verbundenen Fragen veranstaltet die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) mit ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern die Online-Diskussion "Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise".

Das Forum bietet die Möglichkeit zum Austausch mit Expertinnen und Experten. Die Diskussion startet am 7. April 2020 und dauert voraussichtlich 3 Wochen. Dabei soll es um die folgenden Schwerpunkte gehen:

  • Maßgaben zum Arbeitsschutz für Arbeitgeber von Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Rechte von Menschen mit Behinderungen und chronischer Erkrankung auf besondere Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz
  • Arbeit im Homeoffice 
  • Situation der Menschen mit Behinderungen in WfbM, deren Wohneinrichtungen sowie in Rehabilitationseinrichtungen
  • Weitere Probleme bzw. Handlungsbedarfe

Die öffentliche und moderierte Diskussion steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Sie findet im Rahmen des Projekts „Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts bis 2021“ statt, das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichsfonds gefördert wird.

Hier erreichen Sie die Diskussion: https://fma.reha-recht.de