Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Die eigenen vier Wände behindertengerecht umbauen

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

hw-studio weber

Quelle:

Not, 2004, 13. Jahrgang (Heft 3), Seite 20-22, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234

Jahr:

2004

Der Text ist von:
hw-studio weber

Der Text steht in der Zeitschrift:
Not, 13. Jahrgang (Heft 3), Seite 20-22

Den Text gibt es seit:
2004

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Behinderungen treten in vielen Fällen unerwartet durch Schicksalsschläge auf und häufig zu Zeitpunkten, zu denen man ein Haus oder eine Wohnung bewohnt, in dem/der man gerne auch weiterhin leben möchte. Der Artikel gibt Hinweise und Beachtenswertes zu dem Umbau folgender Bereiche an: Hauseingang, Flur, Treppe, Küche, Wohnzimmer, Badezimmer und Schlafraum.

Da nicht jeder Architekt und Bauhandwerker für behindertengerechte Umbaumaßnahmen die notwendige Erfahrung hat, empfiehlt es sich, sich an die Architektenkammer zu wenden. Dort stehen die Adressen sachkundiger Planer zur Verfügung. Auch die örtlichen Sozialämter und neutrale Berater des Verbandes Privater Bauherren können oft weiterhelfen.

Wo bekommen Sie den Text?

Fachmagazin NOT
http://not-online.de/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/ZS0113/4005

Informationsstand: 09.06.2004