Harninkontinenz und Stuhlinkontinenz

Inkontinenz bedeutet, dass Harn- und/oder Stuhlabgang nicht mehr kontrolliert werden kann.

Zur Unterstützung der betroffenen Personen können Katheter und Kondomurinale den Urin ableiten, Urinbeutel und Urinflaschen den Urin auffangen und Einlagen und Vorlagen den Urin aufsaugen. Mithilfe von bestimmtem Training kann die Beckenbodenmuskulatur wieder gestärkt und der Inkontinenz entgegengewirkt werden. Bestimmtes Zubehör ermöglicht es Betroffenen, sich selbst zu versorgen und nicht auf die Unterstützung von Pflegepersonal angewiesen zu sein.

Unterbereiche