Inhalt

in Produkten blättern

Produktangaben

Modell:

STIWELL med4



Produktart:

Muskelstimulator / Biofeedbackgerät
Technik: NMES (Neuromuskuläre Elektrostimulation) / EMG (Elektromyogramm) - getriggerte Elektrostimulation

Einsatzbereiche:

- Erhöhung der Lebensqualität
- Wiederherstellung von Mobilität und Selbstständigkeit
- Rehabilitation von motorischen Funktionen
- Erhöhung der Motivation durch Biofeedback-Spiele am PC (visuell und auditiv)

Indikationen:

- Schlaganfall (insbesondere, wenn das klinische Erscheinungsbild eine moderate oder mäßig ausgeprägte Lähmung zeigt)
- Gehirnfunktionsstörung

Merkmale / Komponenten:

- Mehrkanalsteuerung ermöglicht die Simulation von komplexen Bewegungsabläufen (gleichzeitig und sequentiell)
- 4 unabhängige Stimulationskanäle
- 2 Messkanäle
- 8 vorprogrammierte Programme
- 20 individuell abspeicherbare Programme
- die elektrische Stimulation wird durch die willkürliche Restmuskelaktivität des Zielmuskels ausgelöst
- Verstärkung des Therapieeffekts durch intentionsabhängige EMG-Triggerung möglich
- 'EMG-Inhibition' verhindert ungewollte Ausgleichsbewegung des Patienten
- USB-Schnittstelle ermöglicht eine größere Darstellung der EMG-Aktivität am PC (Biofeedback-Spiele)
- mit 'Spastikkontrolle', d.h. eine erneute Stimulation ist erst nach einer Entspannung des stimulierten Muskels möglich (Unterschreitung eines zuvor festgelegten Schwellenwertes)

Technische Daten:

Gewicht:440 g
Maße (L x B x H):3 x 9,5 x 17,5 cm
Impulsform:Dreieck, Trapez, Rechteck, biphasisch
Stromversorgung:11,1 V Akku
EMG-Messbereich:1-2000 Mikrovolt
Spannung:80 V
Programme für denervierte Muskulatur
Strom:max. 80 mA
Frequenz:0,1-50 Hz
Impulsbreite:1-250 Mikrosekunden
Programme für innervierte Muskulatur
Strom:100 mA
Frequenz:1-140 Hz
Impulsbreite:50-500 Mikrosekunden
MF-Programme
Strom:80 mA
Grundfrequenz:3 kHz
Amplitudenmodulationsfrequenz:5-70 Hz

Sonstiges:

Das STIWELL med4 Gerät misst und verarbeitet das EMG-Signal des schwachen Muskels und vergleicht dieses mit einem bestimmten Schwellwert. Eine elektrische Stimulation des Muskels, die seine Kontraktion verstärkt, wird ausgelöst, wenn das Signal diesen Schwellwert übersteigt. Um eine Muskelübermüdung zu vermeiden, schließt sich an die Stimulation eine Mindestrelaxationszeit an.
Das Gerät gibt dem Arzt therapierelevante Aufschlüsse von der durchschnittlichen Stimulationsintensität und der Anzahl der verwendeten Stimulationskanäle.

Preis (ohne Gewähr):

Preise sind auf Anfrage beim Hersteller / Vertreiber erhältlich.

Produktinformationen des Herstellers/Vertriebs:

Weitere Details zum Produkt


REHADAT verkauft keine Produkte!

Bitte wenden Sie sich an den angegebenen Hersteller oder den/die Vertreiber.


Hersteller:

Ottobock SE & Co. KGaA


Vertrieb:

KRAUTH+TIMMERMANN GmbH



Links zu weiteren Datenbanken und Schlagworte

Ähnliche Produkte in REHADAT suchen: I S O ISO 04 27 09 / 04 48 24 / 04 27 / 04 48


Ähnliche Produkte europaweit in EASTIN suchen: I S O ISO 04 27 09 / 04 48 24 / 04 27 / 04 48




Referenznummer:

IW/042709.20


Informationsstand: 28.02.2018

in Produkten blättern