Medikamenteneinnahme

Dosierhilfen, Spritzen oder Infusionspumpen helfen Menschen mit kognitiven, motorischen oder Sinnesbeeinträchtigungen, Medikamente eigenständig zu dosieren und einzunehmen.

Beispielhafte Hilfsmittel sind Tablettendosen mit Einteilungen für die tägliche oder wöchentliche Arzneimenge, Tablettenteiler oder tragbare Infusionspumpen.

Mehr zum Thema

Unterbereiche

Symbolbild - Tablettenteiler

Dosierhilfen

Tablettenzerkleinerer, Tablettenspalter und Volumenabmesser unterstützen die genaue Dosierung von Medikamenten.

Mehr anzeigen

Symbolbild - Einweg-Insulin-Spritze

Injektionsspritzen und Injektionsnadeln für Einmalgebrauch

Diese Spritzen und Nadeln injizieren Flüssigmedikamente und sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt.

Mehr anzeigen

Symbolbild - Injektionsspritze

Injektionsspritzen und Injektionsnadeln für Mehrfach- und Dauergebrauch

Diese Spritzen und Nadeln injizieren Flüssigmedikamente. Sie lassen sich sterilisieren und mehrfach verwenden.

Mehr anzeigen

Symbolbild - Druckinfusionsmanschette

Infusionspumpen und Infusionssysteme

Hierzu zählen Insulinpumpen oder Spritzenpumpen, um dem Körper Nährstoffe und Medikamente direkt zu verabreichen.

Mehr anzeigen

Symbolbild - Insulin-Injektor

Sonstige Hilfsmittel zur Medikamenteneinnahme

Injektionspistolen oder Zubehör zur Befestigung von Nadeln sind dienen der Einnahme von Medikamenten.

Mehr anzeigen