Lichttherapie

Ultraviolettes Licht (UV-Licht) hilft bei zahlreichen Hautkrankheiten wie Psoriasis, Akne oder Neurodermitis. Lichttherapiegeräte versorgen den Körper außerdem mit Lichtenergie.

Bei der Lichttherapie (Phototherapie) werden verschiedene Wellenlängen des Lichts genutzt. UVA-Lampen (Ultraviolett A) erzeugen Licht mit einem Emissionsspektrum von 315 bis 400 Nanometer. UVB-Lampen (Ultraviolett B) und SUP-Lampen (Selektive Ultraviolette Phototherapie) erzeugen Licht mit einem Emissionsspektrum von 280 bis 315 Nanometer.

Unterbereiche

Symbolbild, UVA-Bestrahlungsgerät

UVA-Lampen

Ultraviolett-A-Lampen (UVA) haben langwellige Strahlen, die tief in die Haut eindringen.

Mehr anzeigen

Symbolbild, UVB-Bestrahlungsgerät

SUP- und UVB-Lampen

Ultraviolett-B-Lampen (UVB) und Selektive-Ultraviolette-Phototherapie-Lampen (SUP) haben kurzwellige Strahlen.

Mehr anzeigen

Symbolbild, UV-Schutzbrille

Tageslichtleuchten und Lichtschutzbrillen

Tageslichtlampen helfen bei Müdigkeit oder Depression. Schutzbrillen schützen die Augen vor ultravioletter Strahlung.

Mehr anzeigen