Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Aktuelle Möglichkeiten der Prothesen-Konzeption bei geriatrischen Oberschenkel-Amputierten

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Piro, M.

Herausgeber/in:

Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT)

Quelle:

Orthopädie-Technik, 2003, 54. Jahrgang (Heft 4), Seite 273-275, Dortmund: Orthopädie-Technik, ISSN: 0340-5591

Jahr:

2003

Der Text ist von:
Piro, M.

Der Text steht in der Zeitschrift:
Orthopädie-Technik, 54. Jahrgang (Heft 4), Seite 273-275

Den Text gibt es seit:
2003

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Der Artikel will zeigen, dass nur eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen, die mit der Betreuung der Amputierten beauftragt sind (Mediziner, Pflegekräfte, Physiotherapeuten und Orthopädie-Techniker), zu einer erfolgreichen Rehabilitation führen kann.

Neben verschiedenen Prothesen-Konzeptionen nach Oberschenkelamputation werden auch die notwendigen Therapie-Möglichkeiten anderer Berufsgruppen aufgezeigt. Ziel dieser interdisziplinären Zusammenarbeit ist die ganzheitliche Rehabilitation von Oberschenkelamputierten.

Wo bekommen Sie den Text?

Fachmagazin Orthopädie-Technik
https://360-ot.de/kurzportrait/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Fachmagazin Orthopädie-Technik
https://360-ot.de/kurzportrait/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Actual Possibilities of Prosthetic Design in Geriatric Above-knee Amputees

The article intends to demonstrate that only interdisciplinary cooperation of different specialists which are responsible for the care of the amputee can lead to a successful rehabilitation. In addition to different prosthetic concepts for the management of A/K amputations also the necessary therapeutic activities of other professions are reviewed in this context. The aim of this cooperation is last but not least the complete rehabilitation of above-knee amputees.

Referenznummer:

R/ZS0134/3176

Informationsstand: 10.06.2003