Prothesen für die unteren Gliedmaßen

Prothesen für die unteren Gliedmaßen sind individuell gefertigte Passteile für den Fuß und das Sprunggelenk, für das Knie oder das komplette Bein. Passteile lassen sich mit anderen Passteilen zu unterschiedlichen Prothesen für die unteren Gliedmaßen kombinieren.

Hier sind zum Beispiel leichte und belastbare Karbonfüße, Schaumstoffüberzüge für Ganzbeinprothesen, Rotationsadapter für Drehbewegungen zwischen Prothesen-Komponenten oder Stoßdämpfer zur Verringerung der Stoßkraft erfasst.

Unterbereiche

Symbolbild, Karbonfederfuß

Prothesen für Fuß und Sprunggelenk

Prothesen und Passteile, die Teile des Fußes oder des Fußknöchels ersetzen, unterstützen die Beweglichkeit.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Oberschenkelkniegelenk

Knieprothesen

Knieprothesen und Komponenten ersetzen das Kniegelenk oder Teile des Knies.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Beinprothese

Beinprothesen

Oberschenkel- und Unterschenkelprothesen unterstützen die Mobilität bei einer Beinamputation.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Hüftgelenk

Prothesen für Hüfte und Becken

Hüft- und Beckenprothesen ersetzen Gelenkfunktionen. Sie kommen auch bei der Amputation eines Beines oder einer Beckenhälfte zum Einsatz.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Schaftadapter

Rotationsadapter und Justiervorrichtungen

Rotationsadapter ermöglichen Drehbewegungen, Justiervorrichtungen die exakte Positionsausrichtung der Prothesenkomponenten.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Silikon-Liner

Liner und Schäfte

Liner sind wichtige Verbindungselemente zwischen Prothese und Stumpf. Der Schaft fasst den Stumpf und leitet die Kraft auf die Prothese über.

Mehr anzeigen