Inhalt

Hilfsmittel
Icelock 700 Series

Produktart:

Arretierungssystem

Es gibt 2 Abbildungen zu diesem Produkt:

  1. Icelock 700 Series
  2. Icelock 700 Series

Einsatzbereiche:

- für Mobilitätsgrad 1 bis 4
- speziell für den Einsatz bei Iceross Upper-X Linern

Beschreibung:

Die Icelock Baureihe 700 für den Einsatz in der Armprothetik (mit Iceross®Upper-X Liner) besteht aus einem besonders kleinen und leichtgewichtigen Shuttle-Lock und einem Werkzeugsatz.

Merkmale / Komponenten:

- Shuttle-Arretierung ohne Distaladapter
- niedrige Bauhöhe und geringes Gewicht
- stabil und langlebig
- die Verriegelungseinheit kann leicht von innen aus dem Schaft entfernt werden
- Wartung und Austausch sehr einfach, keine Arbeiten am Schaft selbst erforderlich
- wieder verwendbarer Edelstahlwerkzeugsatz
Die Arretierungseinheit ohne Distaladapter hat keine Beschränkung des Anwendergewichts. Die Begrenzungen ergeben sich aus dem verwendeten Distaladapter.
Das Anschlussgewinde des 700er Pins ist schmaler, um in den kleineren Anschluss des Upper-X Liners zu passen. Aus diesem Grund können keine anderen Pins verwendet werden.

Preis (ohne Gewähr):

Der Preis ist auf Anfrage über den Hersteller / Vertrieb erhältlich.

Weitere Informationen

Produktinformationen des Herstellers / Vertriebs:

Weitere Details zum Produkt als PDF

REHADAT verkauft keine Produkte

Bitte wenden Sie sich an den angegebenen Hersteller oder den/die Vertreiber.

Hersteller:

Össur hf. - Head Office
Grjothalsi 5
110 Reykjavik
Island Telefon: +354 515 13-00 E-Mail: international@ossur.com Homepage: http://www.ossur.is

Vertrieb:

Össur Deutschland GmbH
Augustinusstr. 11a
50226 Frechen
Deutschland Telefon: 02234 6039-102 E-Mail: info-deutschland@ossur.com Homepage: http://www.ossur.de

Technische Daten:

Icelock Shuttle 721 (ohne Adapter)
Anschluss:Pin mit M6 Gewinde
Gewicht:20 g
Bauhöhe:13 mm
Artikelnummer:L-721000

Optionen / Zubehör:

Artikelnummer: L-792016 Auslöseschlüssel (Zweidornschlüssel)
Artikelnummer: L-780000 Werkzeugsatz

Referenznummer:

PO/00464


Quelle:

KBV


Informationsstand: 04.02.2020