Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Beihilfe für eine Perücke: Verbot der Benachteiligung männlicher Beamter

Gericht:

BVerwG 2. Senat


Aktenzeichen:

2 C 1/01 / 2 C 1.01


Urteil vom:

31.01.2002



Leitsatz:

Eine Regelung, nach der die Aufwendungen für die Beschaffung einer Perücke für männliche Personen nur beihilfefähig sind, wenn eine bestimmte Altersgrenze nicht überschritten ist, während eine solche Altersgrenze bei Frauen nicht vorgeschrieben ist, verletzt das Gleichbehandlungsgebot des Art. 3 Abs. 3 GG.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

WBRE410008837


Weitere Informationen

Themen:
  • Hilfsmittel /
  • Prothesen

Schlagworte:
  • Altersgrenze /
  • Beamter /
  • Beihilfe /
  • BVerwG /
  • Diskriminierung /
  • Diskriminierungsverbot /
  • Gleichbehandlung /
  • Haarausfall /
  • Haarersatz /
  • Haarverlust /
  • Hilfsmittel /
  • Kostenübernahme /
  • Mann /
  • Perücke /
  • Prothese /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 31.07.2002

in Urteilen und Gesetzen blättern