Inhalt

in Produkten blättern

Produktangaben

Modell:

Informationen über das Modular Rumpforthesen System LSO und TLSO



Produktart:

Immobilisierungsorthese

Indikationen:

- postoperativ nach Spondylodese
- postoperativ nach Nukleotomie und Hemilamektomie
- ausgeprägtes Lumbalsyndrom
- degenerative Erkrankungen der Lenden- und Brustwirbelsäule
- Kompressionsfrakturen, Spondylolisthesis, Osteoporose und Osteosarkom

Beschreibung:

Die Hauptaufgabe dieses Systems ist die neutrale Fixierung und Entlordosierung der Wirbelsäule.
Grundformen:
LSO (Lumbal-Sakral-Orthese) für die Versorgung der Wirbelsäule von L1 bis S5
TLSO (Thorakal-Lumbal-Sakral-Orthese) für die Versorgung der Wirbelsäule von TH8 bis S5
1. TLSO HH: halbhohes Vorderteil mit lateraler Stabilisation
2. TLSO H: hohes, brustübergreifendes Vorderteil
Die Rumpforthese im MRS Baukasten erlaubt eine rasche und individuelle Versorgung bei der konservativen und operativen Behandlung der Wirbelsäule.

Merkmale / Komponenten:

- Zweischalentechnik
- mit Polyurethanschaum gepolsterte ventrale und dorsale Schale
- seitliches Überlappen und ausgeprägte Taillierung
- Stabilität der Wirbelsäule und des Beckens
- Modelle unterscheiden sich in Bauhöhe und Form, abhängig von Indikation und Körperbau
- zirkulärer Kontakt verleiht ein Maximum an Stabilität
- Gewichtsschwankungen können durch die Zweischalentechnik kompensiert werden
- alle Vorder- und Rückenteile sind kombinierbar
- leicht flexibles Niederdruck-Polyethylen ist thermoplastisch nachformbar
- Vorderteil kann gegen ein Stoffteil getauscht werden
- einfaches An- und Ablegen der Rumpforthese
- individuelle Anpassung, auch bei Patienten mit Bettruhe
- sofortiges Anpassen des Modularsystems, Gipsabdruck entfällt
- Lieferung innerhalb von 24 Stunden
- Korsett kann zu Testzwecken bestellt werden
- Männerausführung

Ausstattung:
Rückenteile des MRS: werden als gerader Rücken mit 0 oder 12 Grad Lordose geliefert.

Vorderteile des MRS:
- neutral
- konkav: nach innen gewölbt, für die Entlordosierung
- konvex: nach außen gewölbt, für adipöse Patienten
- Stoffvorderteil

Kopfteil:
Bei Indikationen oberhalb TH8 sollte mit einem Kopfteil gearbeitet werden. Hierbei kann die S.O.M.I. Kopfstütze oder das Kopfteil einer Lerman Minerva Zervikalorthese verwendet werden.

Sternalpelotte:
Die ventralen Rohlinge können zur besseren Fixierung und Aufrichtung der Brustwirbelsäule mit einer Sternalpelotte aufgerüstet werden. Bei entsprechender Rehabilitation kann die Sternalpelotte entfernt oder das ganze Vorderteil gegen ein Stoffvorderteil ausgetauscht werden.

Verschlüsse:
Bei den seitlichen Verschlüssen kann zwischen Klettverschlüssen und Rasterschnallen gewählt werden.

Preis (ohne Gewähr):

Der Preis ist auf Anfrage beim Hersteller / Vertreiber erhältlich.

Produktinformationen des Herstellers/Vertriebs:

Weitere Details zum LSO-System: Frauenausführung


REHADAT verkauft keine Produkte!

Bitte wenden Sie sich an den angegebenen Hersteller oder den/die Vertreiber.


Hersteller:

keine Angaben


Vertrieb:

neaTec Vertriebsgesellschaft für orthopädische Erzeugnisse mbH



Links zu weiteren Datenbanken und Schlagworte

Ähnliche Produkte in REHADAT suchen: I S O ISO 06 03 06 / 06 03 09 / 06 03


Ähnliche Produkte europaweit in EASTIN suchen: I S O ISO 06 03 06 / 06 03 09 / 06 03




Referenznummer:

OW/00695


Informationsstand: 22.04.2020

in Produkten blättern