Gehhilfen

Gehhilfen fördern die individuelle Mobilität und damit die selbständige Lebensführung von Menschen mit eingeschränkter Gehfähigkeit.

Die Hilfsmittel gleichen Gangunsicherheiten aus, erhöhen die Stabilität und Balancefähigkeit, vermindern die Sturzgefahr und unterstützen eine aufrechte Körperhaltung.

Unterbereiche

Symbolbild, Gehstock

Gehstöcke

Gehstöcke gibt es aus unterschiedlichen Materialien für Links- und Rechtshändige. Die meisten Gehstöcke haben anatomische Handgriffe.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Unterarmgehstützen

Unterarmgehstützen

Nach Verletzungen an einem Bein oder Fuß können Unterarmgehstützen die Belastung auf der verletzen Seite beim Gehen verringern.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Achselstütze

Achselstützen

Achselstützen kommen zum Einsatz, wenn aufgrund fehlender Hand- und Armkraft keine Unterarmgehstützen verwendet werden können.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Gehgestell

Gehrahmen und Gehgestelle

Gehrahmen und Gehgestelle werden überwiegend in Innenräumen genutzt. Sie bieten eine gute Standfestigkeit und Stabilität.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Rollator

Rollatoren

Rollatoren gleichen Unsicherheiten beim Gehen aus. Sie verhelfen zu einer eigenständigen Mobilität und verringern die Gefahr zu stürzen.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Gehwagen

Gehwagen

Auch Gehwagen gleichen Gangunsicherheiten aus, bieten jedoch mehr Stabilität als Rollatoren. Sie werden außerdem für Gehübungen verwendet.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Eiskralle für Gehhilfe

Zubehör für Gehhilfen

Für Gehhilfen gibt es diverses Zubehör wie zum etwa Gehstockhalter, Beleuchtung, Schirme und Schirmhalter sowie Griffpolster.

Mehr anzeigen

Weitere oder ergänzende Produkte

Hilfsmittel zum Üben des Gehens