Elektrorollstühle und Scooter

Elektrisch angetriebene Rollstühle und Elektromobile (Scooter) dienen der Mobilität von Menschen mit Gehbehinderung oder Einschränkung der Gehfähigkeit.

Elektrorollstühle eigenen sich für das  Zurücklegen mittlerer bis längerer Distanzen und erweiteren so den Aktionsradius von Menschen mit einer Gehbehinderung. Elektrorollstühle haben ein hohes Eigengewicht und es muss ausreichend Platz zum Manövrieren gegeben. Für Innenräume sind die meisten Modelle daher nicht gut geeignet, es gibt aber auch kleinere Elektrorollstühle speziell für den Innenbereich.

Unterbereiche

Symbolbild, elektronischer Rollstuhl mit Kippschutz

Elektrorollstühle

Elektrorollstühle gibt es für den Einsatz im Innen- und Außenbereich. Die meisten E-Rollstühle haben eine indirekte Lenkung, zum Beispiel über einen Joystick.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Elektrorollstuhl mit Sitzlift

Elektrorollstühle mit Sitzlift

Elektrorollstühle mit integriertem Sitzlift eignen sich insbesondere für den Arbeitsplatz, wo ein erweiterter Bewegungsradius erforderlich ist.

Mehr anzeigen

Symbolbild, elektrischer Stehrollstuhl

Stehrollstühle (elektrisch)

Diese Elektrorollstühle sind mit einer integrierten Stehfunktion ausgestattet. Der Sitz wird dabei mit Hilfe eines Elektromotors in die Aufrichtung gebracht.

Mehr anzeigen

Symbolbild, Scooter

Scooter

Scooter, auch Elektromobile genannt, sind aufgrund ihres langen Radstands und ihres großen Wendekreises eher für den Einsatz im Außenbereich konzipiert.

Mehr anzeigen

Symbolbild, elektrischer Spezialrollstuhl

Spezialrollstühle

Rollstühle haben eine spezielle Antriebsmöglichkeiten (zum Beispiel Handhebel) oder sind für spezielle Einsatzbereiche (Strand, Meer, Golfplatz) konzipiert.

Mehr anzeigen

Weitere oder ergänzende Produkte

Rollstuhlzubehör

Hebebühnen und Rollstuhllifte

Rampen