in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wer hilft psychisch kranken Menschen in Köln?

Wegweiser zu Diensten und Einrichtungen der psychiatrischen Versorgung



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Stadt Köln - Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG Köln)


Quelle:

Köln: Eigenverlag, 2017, 73 Seiten


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Verzeichnis (PDF, 1,11 MB).


Abstract:


Dieser Wegweiser stellte die Angebotspalette für Menschen mit einer psychischen Erkrankung in den Bereichen Beratung, Betreuung, Begleitung, Wohnen und Beschäftigung im gesamten Stadtgebiet dar. Die Broschüre liefert einen umfassenden Überblick und konzentriert sich dabei bewusst auf die Spezialangebote, also den Kernbereich der psychiatrischen Versorgung.

In Deutschland ist jeder dritte Erwachsene im Laufe seines Lebens von einer psychischen Erkrankung persönlich betroffen. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen dabei Angststörungen, Depressionen und Suchterkrankungen. Trotz ihrer allgegenwärtigen Präsenz sind psychische Erkrankungen leider häufig in der Öffentlichkeit ein Tabuthema. Daher vergeht meist sehr viel Zeit, bis die Betroffenen eine gezielte fachliche Hilfe aufsuchen und erhalten.

Die Stadt Köln hat in den letzten Jahren - zusammen mit den Verbänden und Vereinen der Freien Wohlfahrtspflege und vielen anderen Akteuren - ein gut ausgebautes Hilfenetz zur Vor- und Nachsorge schaffen können. Insbesondere im ambulanten Bereich konnten viele verschiedene Unterstützungsangebote entwickelt werden, die unter anderem dafür sorgen, dass Menschen mit einer psychischen Erkrankung in ihrem gewohnten Lebensumfeld verbleiben und selbstständig leben können.

Um die Zusammenarbeit aller Einrichtungen und Dienste und den Ausbau der notwendigen Hilfen bemüht sich die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Köln. Sie ist ein Zusammenschluss von Fachkräften, Angehörigen und Betroffenen aus den Arbeitsfeldern und Einrichtungen der Gesundheits-, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, in denen psychosoziale Gesichtspunkte von Bedeutung sind. Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft arbeitet eng mit der Gesundheitsverwaltung der Stadt Köln zusammen.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Stadt Köln
Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG Köln)
Homepage: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/psychia...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8978


Informationsstand: 24.06.2019

in Literatur blättern