in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Telemedizinische Assistenzsysteme in Prävention, Rehabilitation und Nachsorge

Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen



Sammelwerk / Reihe:

Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I: Impulse für die Versorgung


Autor/in:

John, Michael; Einhaus, Johannes


Herausgeber/in:

Pfannstiel, Mario A.; Krammer, Sandra; Swoboda, Walter


Quelle:

Berlin, Heidelberg: Springer Gabler, 2017, Seite 289-310


Jahr:

2017



Abstract:


In der Telerehabilitation ergänzt und erweitert der Einsatz telemedizinischer Assistenzsysteme die ärztlichen beziehungsweise therapeutischen Behandlungsprozesse. Hierdurch bieten sich für Klinken sowie niedergelassene Ärzte/Ärztinnen, Therapeuten und Therapeutinnen neue Möglichkeiten der Behandlung. Sie können mit telemedizinischen Assistenzsystemen ihr Dienstleistungsspektrum um innovative Präventions- und Nachsorgeangebote erweitern.

Technik unterstützt dabei die am Behandlungsprozess beteiligten Personen. Ihr Einsatz wird maßgeblich von Ärztinnen/Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten bestimmt und gesteuert. Die erfolgreiche Entwicklung entsprechender Assistenzsysteme verlangt einen benutzer- und benutzerinnenzentrierten Entwicklungsprozess.

Ausgangspunkt müssen die von den beteiligten Akteurinnen und Akteuren (Ärztinnen/Ärzte, Therapeutinnen/Therapeuten, Patientinnen/Patienten, Kostenträger/Kostenträgerinnen) an derartige Systeme gestellten Anforderungen sein. Ein telemedizinisches Assistenzsystem muss Funktionen für Therapieunterstützung, Therapiekontrolle und Kommunikation zwischen den am Behandlungsprozess Beteiligten sowie zur sicheren Datenhaltung aufweisen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Assistenzroboter für Menschen mit körperlicher Behinderung (AsRoBe)




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Springer Gabler
Homepage: https://www.springer.com/springer+gabler?SGWID=0-1736613-0-0...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8510x04


Informationsstand: 25.03.2019

in Literatur blättern