in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bedarf an berufsbezogenen Therapieangeboten aus Rehabilitandensicht: Ergebnisse einer Versichertenbefragung im DRV-Bund Projekt MBOR-R

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Bürger, Wolfgang; Nübling, Rüdiger; Streibelt, Marco


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 165-167


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


In der medizinischen Rehabilitation gelten erwerbsbezogene Behandlungsmaßnahmen mittlerweile als Standard. Das Stufenmodell der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation unterscheidet dabei drei Versorgungsstufen, wobei die Grundstufe ein Basisangebot von berufsorientierten Maßnahmen für alle Einrichtungen vorsieht.

Mit dem Forschungsprojekt MBOR-R soll nun ein Erhebungsinstrument entworfen werden um zu untersuchen, wie die Rehabilitanden diese berufsbezogenen Angebote ihrer Einrichtung bewerten. Damit soll die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität aus Versichertensicht erfasst werden. Darüber hinaus soll auch erfasst werden, wie die Bewertung vom Bedarf abhängig ist. Neben SIBAR, einem Fehlzeitenkriterium sowie evtl. Rentenbegehren wurden deshalb im vorliegenden Projekt von Versicherten geäußerte Erwartungen an die Rehabilitation bezogen auf ihre Erwerbssituation berücksichtigt. Mehr als 1.000 Personen nahmen an der Befragung teil.

Ein Großteil der Rehabilitanden weist vor Beginn der Rehabilitation einen Bedarf an berufsbezogenen Behandlungsanbgeboten auf.
Versicherte selbst äußern häufig einen Bedarf nach Hilfestellungen, um ihre bisherige Berufstätigkeit weiter ausüben zu können. Sozialmedizinisch auffällige Rehabilitanden sind verstärkt daran interessiert zu klären, ob sie überhaupt noch weiter berufstätig sein können. Weitere Auswertungen sollen nun zeigen, ob die Bewertungen sich in Abhängigkeit von den verschiedenen Bedarfen an diesen Angeboten unterscheiden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784629


Informationsstand: 19.06.2018

in Literatur blättern