in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobbing - eine besondere berufliche Problemlage in der medizinischen Rehabilitation?

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Kessemeier, Franziska; Stöckler, Christiane; Bassler, Markus [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 443-446


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Diskussionsgegenstand:

Vorgestellt wird eine Studie, welche klären soll, ob sich Patientinnen und Patienten mit besonderen beruflichen Problemlagen (BBPL) und Mobbing hinsichtlich soziodemografischer Parameter unterscheiden, ob Gruppenunterschiede hinsichtlich der psychosozialen Gesundheit der Betroffenen bestehen und ob Unterschiede in der Arbeitsmotivation vorliegen. Hintergrund ist die Fragestellung, ob Mobbing mit ähnlichen depressions- und arbeitsmotivationalen Veränderungen einhergeht wie bekannte BBPL.

Vorgehensweise:

8472 Rehabilitandinnen und Rehabilitanden wurden in die vier Gruppen
- Patienten und Patientinnen ohne Mobbing und ohne BBPL,
- Patienten und Patientinnen ohne Mobbing und mit BBPL,
- Patienten und Patientinnen mit Mobbing und ohne BBPL und
- Patienten und Patientinnen mit Mobbing und mit BBPL eingeteilt.

Zudem wurden Daten hinsichtlich der Arbeitsmotivation, dem Selbstbild und der psychischen Beschwerden erhoben. Hauptergebnis ist, dass 16,4 % von Mobbing betroffen waren und sowohl die psychische Belastung als auch die Arbeitsmotivation der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden negativ durch Mobbingerlebnisse beeinflusst wurde.

Fazit:

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Mobbing stärker als bisher als eine berufliche Belastung verstanden werden sollte, so wie bekannte BBPL.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7846105


Informationsstand: 22.05.2018

in Literatur blättern