in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Welche Rehabilitandinnen- und Rehabilitandenmerkmale sind mit der subjektiven Erwerbsprognose nach Teilnahme an einer MBOR in der kardiologischen Rehabilitation assoziiert?

Vortrag auf dem 28. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 15. bis 17. April 2019 in Berlin



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation - Shaping healthcare for the future


Autor/in:

Jankowiak, Silke; Knapp, Sebastian; Nechwatal, Robert Michael [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2019, Seite 329-333


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 3,4 MB).


Abstract:


Während für die orthopädische Rehabilitation bereits eine Vielzahl an Studien zu den Effekten einer medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) sowie zu den Rehabilitandengruppen, die besonders von einem berufsbezogenen Angebot profitieren, vorliegen (Bethge, 2011, Bethge et al. 2010), besteht für die kardiologische Rehabilitation weitgehend Unklarheit über die Ergebnisse der MBOR sowie über die Rehabilitandinnen- und Rehabilitandenmerkmale, die mit dem Erfolg einer berufsbezogenen Maßnahme assoziiert sind.

Entsprechende Kenntnisse sind allerdings von erheblicher Bedeutung für eine zielgerichtete Zuweisung zur MBOR sowie für eine bedarfsorientierte Ausgestaltung berufsbezogene Therapien. Ziel der vorliegenden Untersuchung war es daher, Hinweise auf genau solche Eigenschaften von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden zu erhalten, die mit dem Ergebnis der MBOR assoziiert sind.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '28. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation - Shaping healthcare for the future'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV129781


Informationsstand: 03.07.2019

in Literatur blättern