Inhalt

Adresse
Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen

Adresse / Kontaktdaten

Pommernstr. 25
90451 Nürnberg
Bayern
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 0911 6414-0 Telefax: 0911 6414-400 E-Mail: bbw-hsl@bezirk-mittelfranken.de Homepage: https://bbw-mittelfranken.de/

Art der Einrichtung / des Anbieters

Anbieter von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA)

Berufsbildungswerk / BBW
Mitglied bei: Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW), Qualitätsgemeinschaft der sieben Berufsbildungswerke für Hör- und Sprachgeschädigte

Angebot und Leistungen

Die folgenden Angebote richten sich an behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen. Sie sind auf deren besonderen Förder- und Unterstützungsbedarf abgestellt.

Abklärung der beruflichen Eignung und/oder Arbeitserprobung:

  • Arbeitserprobung (AE), Eignungsabklärung (EA)

Berufsvorbereitung / Grundausbildung:

  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Berufliche Anpassung und Weiterbildung:

  • Berufliche Weiterbildung, Umschulung im Einzelfall
  • sonstige Qualifizierungsmaßnahmen (mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten)

Berufliche Ausbildung:

  • Erstausbildungen nach § 5 BBiG/§ 25 HWO mit Abschluss vor der IHK, - oder HWK oder STMELF (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)
  • Erstausbildungen auch nach § 66 BBiG/§ 42r HWO
  • Qualifizierungsmaßnahmen (mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten)

Berufsfelder:

In folgenden Berufsfeldern werden berufliche Ausbildungen, Anpassungen oder Weiterbildungen angeboten:
  • Bau-, Holz- und Farbtechnik
  • Bekleidung, Textil und Leder
  • Elektro-, IT-Technik und Informatik
  • Ernährung, Gastronomie und Hauswirtschaft
  • Kaufmännische und Verwaltungsberufe
  • Metall und Maschinenbau
  • Sonstige Berufe

Formen der Leistungserbringung:

  • überbetrieblich / außerbetrieblich
  • kombinierte betriebliche / außerbetriebliche Leistung (verzahnt / kooperativ)

Begleitende Hilfen und Fachdienste:

  • Sozialpädagogischer Fachdienst
  • Sonderpädagogische Hilfen
  • Psychologischer Fachdienst
  • Ärztlicher Fachdienst
  • Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung
  • Weitere therapeutische Angebote (z. B. Physiotherapie, Ergotherapie etc.)

Externe Links auf Termine und Angebote

Termin- und Angebotsübersicht im Internet:
https://bbw-mittelfranken.de

Angebotsübersicht in der Datenbank KURSNET der Bundesagentur für Arbeit:
https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/start?target=b...

Schule / Unterricht:

Wenn die angebotenen Leistungen (Berufsschul-)Unterricht erfordern, wird dieser im Haus durchgeführt mit der Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung mit den Förderschwerpunkten Hören und Sprache sowie der Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung mit dem Förderschwerpunkt Lernen.

Spezialisierung / Zielgruppen

Spezialisierung der Gesamteinrichtung:

Die Gesamteinrichtung / das Angebot ist spezialisiert auf Menschen mit folgenden Behinderungsarten:
  • Hörbehinderung
  • Sprachbehinderung

Besondere Zielgruppen:

Darüber hinaus gibt es Angebote für Zielgruppen mit folgenden Behinderungen:
  • Lernbehinderung
  • Psychische Behinderung
  • Sonstige: Autismus, AVWS, ADHS, CI

Aufnahme nur nach besonderer Absprache:

Nicht oder nur nach besonderer Absprache werden aufgenommen: Menschen mit Mehrfach-, Körperbehinderung, Sehbehinderung.

Qualitätssicherung

Qualitätsmanagementverfahren:

zertifiziert nach DIN ISO 9001 2008 und AZAV § 178 SGB III
Mitglied der Qualitätsgemeinschaft der BBW für Menschen mit Hör- und Sprachschädigung

Förderpläne:

Die im Rahmen der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erstellten Förderpläne
  • enthalten klar definierte Verantwortlichkeiten
  • werden an der individuellen Entwicklung orientiert fortgeschrieben
  • sind konsequent auf Integration in Beschäftigung ausgerichtet
  • enthalten zur Prävention vereinbarte Aktivitäten

Strukturelle Angaben

Räumlichkeiten:

Die Einrichtung verfügt über eigene Unterrichtsräume, eigene Werkstätten, sonstige eigene Infrastruktur: Wohnheim, Freizeitangebote, Sporthalle.

Die Räumlichkeiten und die Unterrichtsgestaltung sind barrierefrei für Teilnehmer/innen mit Hörbehinderung.

Platzzahl / Gruppengröße:

Insgesamt gibt es 250 Plätze, bezogen auf die besonderen Angebote für Menschen mit Behinderung und zusätzlich bis zu 30 Plätze für das Klientel Lernbehinderung. Die maximale Gruppengröße liegt bei 9 Personen.

Personal:

Fachpersonal, fest angestellt:
  • Psychologinnen und Psychologen: 2
  • Ausbilder/innen: 28
  • Sozialarbeiter/innen / Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen: 11
  • Lehrkräfte: 27
  • Sonstige Fachkräfte: 1 Logopäde, 2 Heilerzieher/Heilpädagogen, 18 Erzieher, 1 Arzthelferin, Arzt, 2 Ergotherapeuten, Dolmetscher bei Bedarf

Wohnen

Die Einrichtung bietet eine Wohnunterbringung. Möglich sind verschiedene Wohnformen (Einzelzimmer und Doppelzimmer): BvB-Wohngruppen (vor allem für Minderjährige), intensiv betreute Gruppe, Mädchen- und Jungengruppen, Ganzjahresgruppe, Selbständigengruppe, Außenwohngruppen
Eine Betreuung durch qualifiziertes Personal (100% Fachkraftquote) ist gewährleistet.
Spezielle Angebote i.S. Wohnen:
Wohngruppe nur für Frauen, Ganzjahreswohngruppe, Wohngruppe für besonders unterstützungsintensiven Personenkreis (Autisten, u. a.), Absolventenwohngruppe, Selbständigenwohngruppe, Außenwohngruppe

Sport und Freizeit

Fußball für Damen und Herren, Badminton, Tischtennis, Volleyball, Basketball, Klettern, Mountainbike, Laufen, Kreativangebote, Handarbeiten (Stricken, Häkeln, Filzen, etc.), Computerraum / Internet-Café, Snoezelenraum, Trendsportarten (z. B. Zumba, Taek-Won-do, o. ä.),
Angebote außer Haus - Kontakt zu anderen Sportvereinen und -verbänden, Turniere mit anderen Einrichtungen (AG Nürnberger Heime)
Sonstiges - je nach Vorlieben und Saison: Disko, Kinobesuche, Musik, Ausflüge in die Region oder Städtetouren

Belegung

Arbeitsagentur, Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft, Jugendamt

Selbstdarstellung

Die Ausbildung in Voll- und Fachpraktikerberufen, angeboten in stationärer und verzahnter Form, ist neben der reinen Beschulung von Hörbehinderten in Bayern unser Schwerpunkt. Daneben bieten wir vorberufliche Maßnahmen (BvB und AE/EA) in speziellen Gruppen für Hör- und Sprachbehinderte und auch Lernbehinderte an. Umschulungen im Rahmen der Regelausbildungszeit für Erwachsene sowie Weiterbildungsmaßnahmen in Kursform von 1 - 3 Wochen (teilweise für Bildungsgutschein-Inhaber) sind ebenfalls in unserem Angebot.
Wir unterstützen betriebliche Ausbildung im Nordbayerischen Raum an auf individueller Grundlage. Einzugsbereich für das BBW ist das ganze Bundesgebiet. Der Pendleranteil liegt bei 40 %. Unsere Ausbilder sind durchwegs Meister/Fachwirte mit rehapädagogischer Zusatzqualifizierung. An der Berufsschule unterrichten Lehrer mit sonderpädagogischem Abschlüssen (Hörgeschädigtenpädagogen) sowie Berufsschullehrer und Fachlehrer. Die Einrichtung hat zertifizierte Maßnahmen im Aus- und Weiterbildungsbereich und ist Mitglied der Qualitätsgemeinschaft der BBWs für Hör- und Sprachgeschädigte.
https://bbw-mittelfranken.de

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

LTA160


Informationsstand: 28.09.2020