Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das neue Hören hat mich verändert: Im Gespräch mit der Cochlear-Implantat-Trägerin Julia R.


Autor/in:

Schaarschmidt, Martin


Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)


Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2019, 73. Jahrgang (Heft 4), Seite 236-239, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898


Jahr:

2019



Abstract:


Julia R. wird demnächst ihre Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb abschließen. Die Linienbusse der Osnabrücker Verkehrsbetriebe lenkt sie schon jetzt sicher durch die Stadt. Dies macht sie obwohl sie taub ist. Sie hört mit zwei Kanso Cochlea-Implantat (CI)-Systemen von Cochlea. Für diese hat sich die junge Frau bewusst entschieden und damit ihr Leben grundlegend geändert.

Nach der Erstanpassung und einer Eingewöhnungsphase wuchs verloren gegangenes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Mit diesem neu geschöpften Mut ergab sich der Wunsch Busfahrerin zu werden und die Ausbildung zu beginnen. Zwei Wochen nach der zweiten OP begann die Ausbildung.

dDer Betrieb war darauf vorbereitet und so nahmen Kollegen und Kolleginnen große Rücksicht und halfen über erste Schwierigkeiten und Zweifel hinweg.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HörgeschädigtenPädagogik
Homepage: https://median-verlag.de/index.php?page=shop.product_details...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0177/0078


Informationsstand: 10.07.2020

in Literatur blättern