Inhalt

Aufzüge

Ein Aufzug transport Personen oder Gegenstände in senkrechter Richtung zwischen zwei oder mehr Etagen. Sie können sowohl in öffentlichen als auch in privaten Gebäuden eingesetzt werden.

Ein-Personen-Aufzüge sind meist innerhalb von Wohngebäuden installiert, während größere Modelle meist an der Außenwand befestigt werden. Menschen mit eingeschränkter Mobilität können dadurch selbstständig die Etagen wechseln. Je nach Größe kann ein Rollstuhl oder Rollator mitgeführt werden.

Der Fahrkorb des Aufzuges bewegt sich in einem vertikalen Schacht. Ein Halten ist nur an definierten Haltestellen möglich, welche fest einprogrammiert sind. Es gibt Modelle bei denen der Antrieb am Fahrkorb selbst oder an den Gegengewichten angebracht ist. Diese sind platzsparender und können besser in bestehende Gebäude oder in privaten Haushalten eingesetzt werden. Damit der Fahrkorb an der untersten Haltestelle ebenerdig halten kann, muss für den Schacht eine Grube ausgehoben werden. Soll der Aufzug auf den Boden aufsetzen sollte eine Rampe für einen barrierefreien Zutritt angebracht werden.

Jeder Aufzug ist mit einer Bedienleiste und einem Notrufsystem ausgestattet. Behindertenaufzüge müssen neben einer Mindestgröße auch spezielle technische Ausstattungen erfüllen. Durch eine Verschlüsselung soll der Gebrauch durch Unbefugte unterbunden werden. Ein spezieller Schlüsselschalter erlaubt die Fahrt nur mit dem passenden Schlüssel. Darüber hinaus sollten der Fahrkorb mit einer Totmannsteuerung ausgestattet sein. Die Anlage bewegt sich hierbei nur solange, wie die Steuerung bzw. der Taster gedrückt wird.

Produkte (31)