Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verständnis und Versorgungsauftrag aus der arbeitsmedizinischen Perspektive


Autor/in:

Letzel, Stephan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2018, 53. Jahrgang (Sonderheft 12.2018), Seite 51-53, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2018



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 125 KB)


Abstract:


Basierend auf der von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vorgelegten wissenschaftlichen Standortbestimmung zu den zwischen verschiedenen Arbeitsbedingungsfaktoren und der psychischen Gesundheit jeweils bestehenden Beziehungen ist es sinnvoll, im Weiteren, aus der Perspektive der Arbeitsmedizin, die notwendigen Kompetenzen der den betrieblichen Gesundheitsschutz begleitenden Verantwortlichen zu beschreiben.

Dabei wird als Grundlage von den im Arbeitsschutzgesetz genannten Schutzzielen, dem Selbstverständnis der Arbeitsmedizin, der Gefährdungsbeurteilung als zentraler Basis aller auf den Gesundheitsschutz zielenden Maßnahmen sowie der durch die Digitalisierung entstehenden Veränderungen in der Arbeitswelt ausgegangen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Understanding and duty of care from the occupational medicine perspective


Abstract:


Based on the compilation of the current state of scientific evidence concerning the associations between various work condition factors and mental health provided by the Federal Institute for Occupational Safety and Health, it seems reasonable to consider the professional competencies of the persons responsible for health protection at operational level.

This is done from the point of view of occupational medicine. The reflections take into consideration the protection goals as described in the working conditions legislation, the self-understanding of occupational medicine, risk assessment as the foundation of all health related measures and the changes in the workplace caused by digitalization.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0400


Informationsstand: 18.02.2019

in Literatur blättern