News 3

10.10.2019 | Wer schult zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung?

Portal REHADAT-Seminaranbieter online

Startseite REHADAT-Seminaranbieter

Wer sich eine neutrale Übersicht über Bildungs- und Qualifizierungsanbieter im Bereich der beruflichen Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen verschaffen will, findet diese im Portal REHADAT-Seminaranbieter – ab heute im neuen Layout, mit verbesserter Struktur, erweiterten Inhalten und einer intuitiveren Suche.

Das Portal bietet aktuell rund 300 Profile namhafter Seminarveranstalter mit Bezug zur beruflichen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung. Die Anbieterprofile enthalten Kontaktangaben, Infos zu Themen und Zielgruppen sowie Links zum jeweiligen Seminarangebot.

Für eine schnelle und zielgerichtete Recherche sind die Anbieter nach folgenden Themen sortiert: Arbeit & Beschäftigung, Aus- & Weiterbildung, Barrierefreiheit & Hilfsmittel Behinderung & Erkrankung, Rehabilitation sowie Recht. Alternativ dazu gibt es eine alphabetische Anbietersuche.

Das Portal bietet außerdem eine Übersicht aktueller Webinare und Live-Online-Schulungen, mit denen Nutzerinnen und Nutzer ihr Wissen bequem von jedem beliebigen Ort aus vertiefen können.

Das Portal richtet sich an Fachkräfte aus Unternehmen und Verbänden, Interessenvertretungen und Betroffene. Seminaranbieter können sich im Anbieterbereich mit einem eigenen Profil im Portal eintragen lassen.

„Mit dem Portal REHADAT-Seminaranbieter tragen wir zu einer besseren Orientierung in der vielfältigen Weiterbildungslandschaft in Deutschland bei und unterstützen bei der Suche nach passenden Angeboten“ so Projektleiterin Petra Winkelmann.

Hier können Sie das Portal aufrufen: www.rehadat-seminaranbieter.de

08.10.2019 | REHADAT on Tour

Besuchen Sie uns auf der A+A!

Logo der Messe A+A | 5.-8. November 2019 in Düsseldorf

Vom 5. bis 8. November 2019 findet in Düsseldorf die internationale Messe für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit A+A statt. Parallel dazu läuft der Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin – u. a. für die Zielgruppe der Schwerbehindertenvertretungen mit den Themen Prävention, Eingliederung und Inklusion. Diskussionspunkte sind etwa die UN-BRK, BTHG, barrierefreie Arbeitsgestaltung, Gefährdungsbeurteilung und die digitale Transformation (Download Kongressprogramm: www.aplusa.de.

Sie finden REHADAT mit einem eigenen Stand in Halle 10 am Stand E 47. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und zeigen Ihnen gerne, welche Informationen REHADAT zu den Themen Inklusion und Prävention für Sie bereithält.

Alle Informationen zur Messe und zum Kongress finden Sie hier: www.aplusa.de

30.09.2019 | Digitale Medien und Technologien unterstützen Teilhabe an Arbeit und beruflicher Bildung

Spannende Projekte dazu in REHADAT-Forschung

Logo REHADAT-Forschung

Digitale Technologien und Hilfsmittel aus der Informations- und Kommunikationstechnik – wie Robotik, 3-D-Druck, Künstliche Intelligenz, virtuelle und erweiterte Realität oder mobile Geräte und Anwendungen – werden in Projekten entwickelt und fördern die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben, an beruflicher Ausbildung und Weiterbildung sowie am sozialen Leben.

Damit digitale Techniken und Medien nicht zu Barrieren für Teilhabe werden, müssen digitale Kompetenzen, wie der Umgang mit dem Internet, gefördert werden. Projekte erarbeiten Konzepte und Handlungshilfen, wie digital-gestütztes Lernen und Arbeiten gestaltet werden können.

REHADAT-Forschung bietet eine eigene Projektkategorie mit aktuell 51 Projekten rund um das Thema Teilhabe durch Digitalisierung.

Alle Digitalisierungs-Projekte mit Inhaltsbeschreibungen und Kontaktinformationen können Sie hier unter diesem Link ansehen: https://www.rehadat-forschung.de/projekte/technik-barrierefreiheit/teilhabe-durch-digitalisierung/