Inhalt

Geschlossene Systeme eignen sich für kleinere und feste Ausscheidungsmengen.

Besondere Merkmale:

  • Kolostomiebeutel mit raschelarmer Beutelfolie
  • Kolostomiebeutel mit ausschneidbarer Öffnung

Finanzierung und Wissenswertes

Wissenswertes

Die geschlossenen Beutel werden überwiegend von Kolostomieträgern verwendet, da bei ihnen der ausgeschiedene Stuhl fester ist. Geschlossene Beutel besitzen in der Regel einen Aktivkohlefilter, durch den alle Darmgase geruchsneutral entweichen können.

Finanzierung

Von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden Artikel zur Stomaversorgung grundsätzlich als Hilfsmittel anerkannt, vorausgesetzt, sie dienen der Behandlung des Stomas beziehungsweise sie ermöglichen die Teilhabe am sozialen Leben, oder sie werden zur Behandlung oder Vermeidung von Entzündungen oder krankhaften Hautveränderungen erforderlich.

Seit dem 1. Januar 2005 gelten bundesweit einheitliche Festbeträge für Stomaartikel, das heißt es wurden Obergrenzen für die Kostenübernahme von den gesetzlichen Krankenkassen festgelegt. Mehr dazu unter: Festbeträge (PDF, 272 kB).

Mehr zur Finanzierung von Hilfsmitteln für den privaten Bereich in der Infothek.

Mehr dazu unter: Informationsblatt Hilfsmittel für die Stomaversorgung (PDF, 237 kB)