Inhalt

Seminar: Hilfsmittel - Welche gibt es und wer zahlt?

Hilfsmittel sind ein wichtiges Thema in der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation. In unseren Seminaren erfahren Sie Grundlagen, um die Beratung und Versorgung sowie den Einsatz von Hilfsmitteln zu optimieren.

Die Seminare richten sich z. B. an Mitarbeiter von Sozialdiensten und Hilfsmittelberatungsstellen, an Ärzte/Betriebsärzte, Ergotherapeuten, Schwerbehindertenvertreter, Disability Manager, beratende Ingenieure der Integrationsämter und Arbeitsagenturen sowie an Mitarbeiter von Krankenkassen, Sanitätshäusern und Apotheken.

Das Seminar ist für die Weiterbildung von "Certified Disability Management Professionals" (CDMP) mit 7 Stunden von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) anerkannt.

Inhalte

  • Was sind Hilfsmittel und technische Arbeitshilfen?
  • Welche Produkte gibt es - für die medizinische Rehabilitation, den Arbeitsplatz etc.?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten?
  • Wer finanziert Hilfsmittel und technische Arbeitshilfen?
  • Wer berät?
  • Welche Rolle spielt das GKV-Hilfsmittelverzeichnis?
  • Wie können Sie das Internetportal REHADAT-Hilfsmittel nutzen?
  • Wo gibt es weitere Informationsquellen?

Termine

21. August 2014 (Donnerstag), 10-16 Uhr (ausgebucht)

06. November 2014 (Donnerstag), 10-16 Uhr (ausgebucht)

26. Februar 2015 (Donnerstag), 10-16 Uhr

20. Mai 2015 (Mittwoch), 10-16 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Konrad-Adenauer-Ufer 21

50668 Köln

Anfahrt

Kosten

Für unsere Seminare erheben wir eine Teilnahmegebühr von 65 €. Darin sind Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Anmeldung / Kontakt

Hier können Sie sich zu unseren Seminaren anmelden: Anmeldeformular

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Görgens:

Telefon: 0221 4981-802

E-Mail: goergens@iwkoeln.de

 

Falls Sie für die Teilnahme am Seminar bestimmte Hilfsmittel benötigen (z. B. Screenreader, Braillezeile, Großschriftsoftware etc.) oder unseren Abholservice für blinde und sehbehinderte Teilnehmer in Anspruch nehmen möchten, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.