Inhalt

Sackkarren, Gabelstapler, Schlepper oder Förderbänder für den Transport oder das Stapeln von Lasten können das Muskel-Skelettsystem entlasten oder die Arbeitsausführung bei einer Gehbehinderung ermöglichen.

Diese Hilfsmittel können:

  • durch elektrische Antriebe den körperlichen Kraftaufwand reduzieren
  • durch höhenverstellbare Griffe für eine aufrechte Körperhaltung sorgen
  • durch das Steuern im Sitzen das eingeschränkte Gehen ausgleichen
  • durch Bodensteuerungen das Bedienen bei Fahruntauglichkeit ermöglichen

Finanzierung und Wissenswertes

Wissenswertes

Bei Transportfahrzeugen sollte man bei der Auswahl auf folgende Punkte achten:

  • Art
  • Größe
  • Gewicht des Transportgutes
  • Weglänge und Beschaffenheit
  • Häufigkeit der Benutzung

Transportfahrzeuge sollten folgende Grundprinzipien erfüllen:

  • Wenig zusätzliches Gewicht
  • Leichtläufigkeit
  • Richtiges Verhältnis zwischen Spurtreue und Wendigkeit
  • Bremssicherheit, bei Bedarf Feststellbremsen
  • Eigenstabilität
  • Körpermaßgerechte Griffe
  • Freie Sicht auf den Fahrweg
  • Leichte Bedienung und Lenkung (zum Beispiel Knopfdruck)

Finanzierung

Hilfsmittel für den Arbeitsplatz sind unter bestimmten Voraussetzungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer förderfähig. Mehr zu den Leistungsarten und den unterschiedlichen Kostenträgern lesen Sie in der Infothek.

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien

Transportwagen

Transportwagen, Sackkarren, Rollenuntersätze

Transportgeräte und -fahrzeuge ohne Hubfunktion verkürzen den Gehweg bei motorischer Einschränkung und erleichtern das Tragen.

Palettenhubwagen

Handgeführte Hubwagen

Palettenhubwagen oder Mini-Lifter unterstützen das Lagern, Entnehmen und Stapeln von Lasten. Die Bedienperson lenkt den Hubwagen mit einer Deichsel und steht oder geht dabei auf dem Boden.

Gabelstapler

Hubwagen mit Fahrersitz oder Fahrerstand

Gabelstapler oder Kommissionierstapler, die von der Bedienperson gefahren werden, verkürzen die Gehwege und entlasten den Körperapparat.

Schlepper

Zugfahrzeuge und Umsetzfahrzeuge

Hier sind kraftbetriebene Sonderfahrzeuge, die Lasten ziehen, schieben oder umsetzen, aber keine Hubfunktion haben.

Förderband

Förderer

Fördergeräte mit Bändern, Rollen, Rutschen oder Ketten ermöglichen den stetigen Transport von Lasten im Betrieb, Lager oder Versand oder führen Kleinteile zu, um diese leichter zu ergreifen.