Inhalt

Schallschutzwände oder schwingungsdämpfende Maschineneinbauten schützen vor Lärm oder Vibrationen.

Besondere Merkmale:

  • Bodenmatten zur Vibrationsdämmung
  • Wand- oder Deckenplatten zur Lärmdämmung
  • Druckerhauben mit Schallschutz

Finanzierung und Wissenswertes

Wissenswertes

Lärm

Lärm gefährdet besonders in der Industrie, im Straßenbau, in der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche, aber auch in Großraumbüros und Call-Centern die Gesundheit. Ein hoher Lärmpegel senkt die Hörkraft und führt zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindelanfällen, Nervosität, Konzentrationsstörungen und psychischen Belastungen.

Bei der Gestaltung von Arbeitsräumen ist daher auf die Minimierung des Lärmstresses zu achten. Ab einem Lärmpegel von 80 dbA muss der Arbeitgeber kostenlos Gehörschutz zur Verfügung stellen. Dieser Pegel entspricht etwa dem Geräusch eines vorbeifahrenden PKWs.

Gehörschutzstöpsel: Stöpsel sind vor allem bei Arbeitsplätzen mit andauernder Lärmeinwirkung geeignet, wenn Mitarbeiter bei der Arbeit stark schwitzen oder zugleich eine Brille tragen. Die Ein- oder Mehrwegstöpsel müssen vor dem Einsetzen in das Ohr eventuell mit den Fingern geformt werden.

Gehörschutzstöpsel können auch mit einer Verbindungsschnur getragen werden, um sie nicht zu verlieren. Bei bewegten Maschinen ist davon abzuraten wie an Dreh- und Bohrmaschinen, da die Verbindungsschnur erfasst werden könnte und beim Herausreißen der Stöpsel der Gehörgang und das Trommelfell verletzt werden könnten.

Kapselgehörschützer: Empfehlenswert ist dieser Ohrschutz, wenn man wiederholt für kurze Zeit Lärm ausgesetzt ist. Bei längerem Tragen können sie aber zu Druckgefühlen am Kopf führen. Brillenbügel können verhindern, dass die Kapseln dicht am Ohr sitzen und die Schutzwirkung beeinträchtigen.

Bügelstöpsel: Sie sind empfehlenswert, wenn der Gehörschutz häufig auf- und abgesetzt werden muss. Es können allerdings hohe Schallspitzen entstehen, wenn man beispielsweise mit dem Bügel an ein Maschinengestell stößt. Man sollte sie nicht tragen, wenn die Gefahr von harten Schlägen an den Kopfbügeln besteht.

Gehörschutzotoplastiken: Otoplastiken sind individuell nach dem Ohr und Gehörgang gefertigt und verschließen ihn, ohne Druck auszuüben. Daher haben sie einen hohen Tragekomfort. Nachteilig sind die höheren Anschaffungskosten, die aber durch die längere Verwendungsdauer ausgeglichen werden. Da sich der Gehörgang nach längerer Zeit weiten kann, ist eine jährliche Funktionsprüfung durch den Hersteller empfehlenswert.

Lärmschutzmaßnahmen in Büroräumen oder Werkshallen:

Als technischer Lärmschutz hat sich eine Kombination aus Schalldämmung und Schalldämpfung bewährt.

  • Lärmschutzhauben an Maschinen und Geräten anbringen
  • Schwingungsisolierende Federn oder Gummielemente als Aufstellflächen verwenden
  • Schallabsorbierendes Material verwenden: Akustikdecken, Wände, Schränke, Fenster, Teppiche, poröses, weiches, nachgiebiges Material wie Glaswolle, Mineralfaserplatten, elastische Platten aus Gummi oder Kunststoff
  • Abschirmungen verwenden: geschlossene Regale, Schränke oder Raumgliederungssysteme (siehe DIN 18041)
  • Leise Büromaschinen anschaffen: zum Beispiel Tastatur, Drucker, PC
  • Lärm erzeugende Geräte in separatem Raum aufstellen: zum Beispiel Kopierer oder Drucker 

Vibrationen Vibrationen, die sich auf den ganzen Körper oder Teile des Körpers auswirken, können Blutgefäße, Verdauungsorgane, Nerven, Knochen und Muskeln schädigen. Hand-Arm-Vibrationen führen bei länger andauernder Belastung auch zum Raynaud-Syndrom (Weißfingerkrankheit) mit Schmerzen und Gefühlslosigkeit in den Fingern. Am meisten gefährdet sind Personen, die regelmäßig und über längere Zeit mit stark vibrierenden Geräten arbeiten wie beispielsweise mit Abbruchhammer.

Schutzmaßnahmen bei Hand-Arm-Vibrationen beim Gebrauch von Geräten:

  • Geräte mit geringem Vibrationswert benutzen
  • Der Anpressdruck des Gerätes darf nicht zu hoch sein
  • Den Gerätegriff nicht zu fest halten
  • Immer scharfe Bohrer oder Meißel verwenden 
  • Handschuhe tragen 
  • Alternative Arbeitsmethoden erwägen wie Diamantbohren statt Meißeln oder Direktbefestigung statt Bohren

Hinweis: Vibrationsmindernde Handschuhe schützen zwar vor Vibrationen mit niedriger Schwingungsfrequenz (<100 Hz), können aber die Auskühlung der Hände vermindern und so der Weißfingerkrankheit entgegenwirken. Schutzmaßnahmen bei Ganzkörpervibrationen in Kleinkehrfahrzeugen:

  • Auf Feder-Dämpfer-Systeme des Fahrersitzes achten und optimal einstellen.
  • Bei der Auswahl des Fahrersitzes die beengte Fahrerkabine berücksichtigen, d. h. nach Möglichkeit ausschließen, dass die Sitzlehne an der Rückwand schleift und der Sitz Schwingungen nicht mehr abfedern kann.

Finanzierung

Hilfsmittel für den Arbeitsplatz sind unter bestimmten Voraussetzungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer förderfähig. Mehr zu den Leistungsarten und den unterschiedlichen Kostenträgern lesen Sie in der Infothek.

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien

 

 

mehr zum Thema:

Produkte (12)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Produkt zur Ansicht auswählen

Hallenbüro mit Wandelementen aus Stahlblech
1. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Hallenbüro mit Wandelementen aus Stahlblech
Hersteller: keine Angaben

Schallschutzwand und Trennwandsysteme
2. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Schallschutzwand und Trennwandsysteme
Hersteller: KEMPER GmbH

Schalldämmplatten
3. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Schalldämmplatten
Hersteller: Kroschke sign-international GmbH

Schalldämmmaterial 20 mm
4. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Schalldämmmaterial 20 mm
Hersteller: item Industrietechnik GmbH

Bodenbelag decoelast
5. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Bodenbelag decoelast
Hersteller: BSW - Berleburger Schaumstoffwerk GmbH

Lärmschutzwand OCS-MOB-200-BL-GRAU
6. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Lärmschutzwand OCS-MOB-200-BL-GRAU
Hersteller: keine Angaben

ROCKFON® Fibral™ Baffeln
7. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: ROCKFON® Fibral™ Baffeln
Hersteller: ROCKWOOL ROCKFON GmbH

HPX Akustischer Druckerschrank 130
8. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: HPX Akustischer Druckerschrank 130
Hersteller: Dataflex Deutschland GmbH

Akustikelemente für Büroräume
9. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Lärmschutz
Modell: Akustikelemente für Büroräume
Hersteller: Inwerk GmbH

Anti-Vibrationsmatte
10. zur Detailansicht von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit / Vibrationsschutz
Modell: Anti-Vibrationsmatte
Hersteller: keine Angaben

Schutzhaube aus Metall für Maschinen
11. zur Detailansicht von Maschinen und Werkzeug / Sicherheitszubehör
Modell: Schutzhaube aus Metall für Maschinen
Hersteller: Bader GmbH

Transparente Maschinenschutzhauben
12. zur Detailansicht von Maschinen und Werkzeug / Sicherheitszubehör
Modell: Transparente Maschinenschutzhauben
Hersteller: Hecker Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Drucken / Speichern
nach oben